Privat zu Privat - kostenlose Übergabe

Beispiele

Allgemein gilt: es übergibt jemand etwas kostenlos dem anderen. Meist ist A der Sender, der für B etwas hinterlegt. Aber auch folgende Konstellation ist möglich: A hinterlegt etwas für C, der es dann anschließend für B nachträglich mitbringt, d.h. persönlich übergibt.

KFZ-Schlüsselübergabe

Ein Familienmitglied hinterlegt für ein anderes Familienmitglied am Bahnhof den Autoschlüssel. Natürlich ist dies auch für Freunde und Bekannte möglich.

Wohnungsschlüsselübergabe

Ein Familienmitglied hinterlegt für ein anderes Familienmitglied in Wohnortnähe den Wohnungsschlüssel. Natürlich ist dies auch für jeden anderen möglich, wie z.B. Handwerker.

Fundstück

Jemand hat irgendwo etwas vergessen. Der Finder übergibt das Fundstück dem Zeppobox-Teilnehmer über ein Schließfach. Ist ein Finderlohn ausgelobt, wird dieser automatisch dem Finder gutgeschrieben. Dies wäre möglich, wenn man bei Zeppobox Aufkleber oder Chips ähnlich wie bei de.bringmeback.com erhalten könnte.

Universität

Kommilitonen übergeben Mitschriften, Kopien, Lehrbücher etc. anderen Kommilitonen. Kommilitonen sehen sich nicht jeden Tag, denn sie besuchen ein gemeinsames Seminar an einem Wochentag, aber die restlichen Wochentage sehen sie sich nicht. So erhält jedoch der Kommilitone noch vor dem Wochenende seine Materialien. Der Sender der Materialien kann beruhigt ins Wochenende fahren.

Eine Lehrkraft teilt über die Zeppobox Lehrmaterial bzw. Kopien an mehrere Studenten aus.

Die Universitäten spielen eine wichtige Rollen für die Nutzergruppe der Early Adopters.

Kostenlose Dienstleistung

Jemand übergibt jemand anderem ein PC mit der Bitte, dass dieser den Virenbefall erfolgreich bekämpfen möge.

Schnäppchenübergabe

Jemand hat für jemand anderen etwas gekauft und stellt dieses Schnäppchen via Schließfach zur Verfügung.

Link